Montag, 28. Januar 2019

Dienstag, 25. Dezember 2018

Gesegnete Weihnachten


wünschen wir allen, die sich mit uns verbunden fühlen in nah und fern!

Auch am 26.12. bieten wir noch einen Weihnachtsgottesdienst um 10.30 Uhr an. Sehen wir uns?

Sonntag, 23. Dezember 2018

über 280 Gäste



...waren heute auf dem Drachenberg mit dabei. Das ist neuer OpenAir-Rekord: 280 waren wir noch nie!
Auf allen 6 Wegen, die zum Drachenberg führen, strömten Menschen herauf. Ein toller Anblick!
Doch der Punsch und der Tee ging nicht aus. Katrin und Simon sangen mit uns alte und neue Weihnachtslieder und jeder bekam das wichtigste Weihnachtsgeschenk mit auf den Weg.
Die großen Pavillons, die wir uns bei der Zeltmission ausgeliehen hatten, konnten verpackt bleiben, denn wieder
meinte Gott es mit dem Wetter gut mit uns. Südlich gab es Dauerregen und nördlich Schauer, doch bei uns war es trocken.

Sonntag, 16. Dezember 2018

Katrin und Simon Bellett

...sind am nächsten Sonntag dabei, wenn wir zum 9. Mal Weihnachten im Bürgerpark veranstalten. Wie immer auf dem Drachenberg im Bürgerpark Geestemünde.
Und einige ganz spezielle Weihnachtslieder haben sich auf mitgebracht. Wie immer brennt das Feuer, hören wir die  Weihnachtsgeschichte und etwas warmes zu trinken haben wir natürlich auch.
Also, macht euch auf und seid dabei.
Los geht es am 23.12. um, 16.00 Uhr!

Dienstag, 11. Dezember 2018

unterwegs mit Maria, Josef und dem Esel

Kalt war's, aber klasse. Zusammen mit Mary, Josef und dem Esel waren wir am Samstag unterwegs auf dem Weihnachtsmarkt. 10.000x haben wir die Weihnachts-geschichte gedruckt. Die Karten, die wir für den Weihnachtsmarkt vorgesehen haben, waren nach 30 Minuten weg. Einige waren überrascht: "Welche Weihnachtsgeschichte?
"Die Weihnachtsgeschichte!" "Ach so." 
Andere freuten sich an den Süßigkeiten und mit einigen kamen wir auch ins Gespräch. Fast 30 Leute waren aus der Gemeinde dabei. 

Donnerstag, 29. November 2018

Abendmahl auf dem Friedhof

Auch in diesem Jahr war das wieder ein ganz besonderer Moment, als wir draußen miteinander und mit allen Trauernden das Abendmahl teilten.