Donnerstag, 21. April 2016

Wieder einmal eine große Herausforderung

Viele wissen, dass wir ziemlich dringlich die Fassade der Friedenskirche sanieren müssen. Sie zieht Wasser. Noch vor dem nächsten Winter müssen wir 25.000 € investieren. Für uns als kleine Gemeinde eine riesige Herausforderung. Wieder einmal mobilisieren wir, was irgendwie geht.
Um so dankbarer darf ich heute schreiben, dass wir mit Sofortspenden und Spendenzusagen schon über 2/3 der Summe zusammen haben. Und das in 2 Wochen. Danke und Halleluja. Doch auch das letzte Drittel muss noch geschafft werden. Wer also die Arbeit der MitGlaubKirche auf diese Weise unterstützen möchte, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Denn auch weiterhin wollen wir an diesem Standort Heilende Gemeinschaft für eine gebeutelte Stadt sein. Vielen Dank!